Kundalini Yoga
 
Andrea Scheffler

Hallo ihr Lieben!

Die Blüten im Frühling erzählen vom Herz öffnen!

Im Mai ist der Aufbruch der Natur im vollem Gang.
Spaziergänge in der Natur schärfen das Bewusstsein und bringen uns in die Gegenwart.

Meditationsvorschlag für den Mai:

  • Nimm dir Zeit, allein in der erwachenden Natur spazieren zu gehen.
  • Finde einen Platz, an dem du dich ungestört für eine Weile niederlassen kannst.
  • Öffne dich mit all deinen Sinnen für deine Umgebung.
  • Lass dich berühren von dem Drang der Natur sich unvoreingenommen zu öffnen und zu verströmen.
  • Vertiefe deinen Atem. Lass dich lang und tief atmen, und verlängere die Pause nach jedem Einatmen und nach jedem Ausatmen.
  • Beende deine Meditation, indem du dich noch eine Weile sehr langsam und achtsam gehst.
  • Nehme die gewonnene Achtsamkeit mit in deinen Alltag.

 

Ich wünsche Euch schönes Frühlingserwachen, liebe Grüße und SAT NAM!

Andrea Shabda Atma Kaur